Mein Jakobsweg 2019 .. .. der Weg ist das Ziel

Tag 38    10.6.2019:   Cee nach Fisterre (Ende der Welt) 15 km

Link zur Tour:  Komoot_Link_fehlt_noch

15 km  340 m  330 m

Fazit für heute:

Heute bin ich völlig am Ende, der Welt. 

 

7:50 Heute trete ich nun meine letzte Reise zum Ende der Welt an. 

Doch zuerst noch Frühstück suchen. 

8:00 In einer Bar: Bisquitkuchen (eine Spezialität von hier), Kaffee: 2,60€

8:25 Abmarsch 

Wahnsinnig pangalaktisch exorbitant genial schön hier. Ich wüsste nicht wo es schöner wäre - außer im Paradies. Zum Glück gibts dafür Freikarten - sogar kostenlose. Wer noch keine hat, der schreibe mir doch eine email!

11:30 ein Bierchen am Strand vor Fisterra 1,80€. Habe hier eine herrliche Aussicht auf dem 1..2 km langen Strand nach Fisterre. 

Diesen laufe ich im bzw. am Wasser entlang. 

Mittagessen muss aus Zeitgründen leider ausfallen. 

Herberge Stockbett nur oben 12€ Wäsche waschen und schnell Badehose kaufen 32€. 

 

Supermarkt Vorräte auffüllen (7€) und ein paar Kekse gegen den größten Hunger. Jetzt zuerst baden, da es bewölkt ist. 

Ich habe die einsame Bucht gefunden, welche der Hospitalero mir auf meine Frage empfohlen hat. Hier bin ich wirklich einsam in und am Wasser alleine. War aber schwierig und etwas gefährlich überhaupt erst mal zum Wasser zu kommen: viele große rutschige Steine dann bis zu 10cm oder mehr dicke Schichten angeschwemmte Algen oder Meergras. Aber das alles kann doch einen willigen Pilger nicht abhalten sein Programm durchzuziehen - oder? Bin ein paarmal ausgerutscht und im Grünzeug versunken. Auf allen Vieren bin ich zum Strand gerobbt. Endlich da. Die neu erstandene Badehose hab ich mal in weiser Vorrangig schon im Laden angezogen. Kamera (iPhone) positionieren auf dem Selfistick und rein gehts. Ist gar nicht so kalt, wie befürchtet. Nur draußen könnte es wärmer sein. Denn es ist immer noch bewölkt. Egal, ich habe heute nur dieses eine Chance: also nutze sie, sage ich mir. Den Felsen runterklettern und vorbei an den Algen. Hurra ich bin drin. Die Kamera läuft. Muss man ja alles festhalten. 

Pilgermenü für 12€: mixed ensalada, grilled fish, vino tinto, Nachtisch: leckeren Kuchen und ein Schnäpsle gibts auch noch. Dafür gibt es auch ein kleines Trinkgeld. 

Gegen 9 dann Abmarsch zum allerletzten Ende der Welt: zum Leuchtturm und Felsvorsprung. Leider ist es heute bewölkt. Das werden wohl keine schönen Aufnahmen. 

Ca 22:00 Sonnenuntergang. Dann in 20 Minuten die 2 km zurück und schnell ins Bettchen.